MAGNOLIEN AUS STAHL


Inhalt:

Truvy herrscht über ihren kleinstädtischen Schönheitssalon wie eine Mama über ihre Großfamilie. Lautstark, manchmal vulgär, aber immer souverän. Zu Beginn des Stückes stellt sie Annelle ein. Sie ist ein völlig abgebranntes, schüchternes, von ihrem Freund verlassenes Mädchen. Nach und nach lernt diese die Kundschaft Truvys kennen. Das sind die Witwen Clairee und Ouiser, die in zärtlicher Hassliebe einander zugetan sind sowie M'Lynn und ihre zuckerkranke Tochter Shelby. Um Shelbys Schicksal rankt sich die Handlung der Geschichte. Trotz ihrer unterschiedlichen Wesen halten die sechs Frauen zusammen und teilen gemeinsam die Höhen und Tiefen des Lebens.

 

Eine Produktion des Theaters für 99, Ensemble der vhs Koblenz e.V. nach einem Stück von Robert Harling "Magnolien aus Stahl"